„gelingende Beziehungen
gelingendes Leben

„gelingende Beziehungen
gelingendes Leben

Start

Unsere Lebenszeit ist Zeit der Beziehungen. Gelingen unsere Beziehungen, so fühlen wir uns glücklich. Dann haben wir den Eindruck, dass auch unser Leben gelingt. Manchmal sind diese Beziehungen gestört. Es kann die Beziehung zu uns selbst sein, die zu unserem Partner oder zu den Kindern, Kollegen, Freunden, Nachbarn. Wir haben das unbestimmte Gefühl, dass irgendetwas nicht stimmt. Aber was? Liegt es an uns? Liegt es am Anderen?

Q

Ängste

Q

Stress

Q

ungeklärte Lebensmotivation

Q

Aggression

Q

Lebenszeit-Übergänge wie Pubertät oder Wechseljahre

Q

Krisen

Q

Trauer

Q

Burnout

Q

Fragen nach Lebenssinn und Spiritualität

Q

depressive Verstimmungen

Q

Fragen der Lebensbilanz

Q

Sucht

Themen

  • Beziehungsstörungen in Partnerschaft und Familie
  • Akute Krisensituationen
  • Paarberatung
  • Erziehungsberatung
  • Sexualberatung
  • Stressbewältigung
  • Trauerbegleitung
  • … und was es sonst noch an Lebensfragen gibt

 

 

Beratung

w

Chat

Mail

Skype

Telefon

Für die Beratung habe ich verschiedene Begleit-Möglichkeiten, aus denen Sie für sich Passendes auswählen können. Per E-Mail, Chat, Telefon, Skype – es ist Ihre Entscheidung. Auch vor Ort, in meinem Sprechzimmer, ist eine Beratung möglich – face to face.

Der Erstkontakt ist immer gratis. Sollte es zu einem gegenseitigen Vertrag kommen, erhalten Sie von mir die dafür notwendigen Informationen und Daten.

Ich bin überzeugt, dass die Lösung der auftauchenden Probleme und Konflikte im Menschen selbst vorhanden ist. Manchmal braucht man aber jemanden, der hilft, den nächsten Schritt „frei zu schaufeln“. Genau das biete ich Ihnen in meiner Beratung an.

Vita

Mein Name ist Olga Schürer. Seit 1983 bin ich verheiratet, habe drei Kinder im Alter von 33, 25 und 20 Jahren und seit einigen Jahren auch einen Schwiegersohn. Im Juli 2012 ist mein Enkelsohn geboren und im Juli 2015 sowie Juni 2018 meine Enkeltöchter.

Damit kenne ich „praktisch“ vielerlei Beziehungsarten: Tochter, Schwester, Partnerin, Schwiegertochter, Mutter, Schwiegermutter, Großmutter, darüber hinaus natürlich auch Tante, Cousine, Freundin, Nachbarin, Kollegin. Ein gutes Beziehungsgeflecht, um eigene Stärken und Schwächen kennen und die der Anderen annehmen zu lernen.

Meine psychologische Beratung basiert auf der Gesprächstherapie von Carl Rogers. Ich wurde in meinem Hochschulstudium integrativ, das heißt in verschiedenen Methoden und wissenschaftlichen Erkenntnissen ausgebildet. Systemische Therapie, Tiefenpsychologie, Transaktionsanalyse, Gestalttherapie, Logotherapie bildeten weitere Schwerpunkte meiner Ausbildung. Ich habe zahlreiche Weiterbildungen absolviert und gründe mein fachliches Wissen auf die neuesten Erkenntnisstände.

Olga Schürer

Meine Ausbildung

M.A. in Counseling (Lebens- und Beziehungsberatung)

  • Gesprächstherapie
  • systhemische Therapie
  • Logotherapie
  • Transaktionsanalyse
  • Gestalttherapie
  • Verhaltenstherapie
  • Tiefenpsychologie

Qualifikationen und Zertifikate:

  • B.A. in Social Work (Soziale Arbeit)
  • M.A. in Counseling (Lebens- und Beziehungsberatung)
  • Trainerin des Gordon-Familientrainings
  • Trainerin des Elternkurses „Starke Eltern – starke Kinder“
  • Kursleiterin für Progressive Muskelentspannung nach Jacobson
  • Zertifikat für Notfallseelsorge und Krisenintervention
  • Weiterbildung in Paar- und Beziehungsberatung PREPARE/ENRICH
  • Zertifikat als Elternberaterin und Elternbegleiterin

Praxisprofil/ Arbeitsschwerpunkte

  • Burnout Beratung
  • Ehe- und Familienberatung
  • Gesprächsberatung
  • Gewaltfreie Kommunikation
  • Kinder- und Jugendberatung
  • Kommunikation in der Praxis
  • Lebensmotivation
  • Paarberatung
  • Progressive Muskelentspannung
  • Psychosoziale Krisenintervention
  • Sexualberatung
  • Spirituelle Lebensberatung
  • Stressbewältigung
  • Transaktionanalyse (TA)
  • Trauerbegleitung

Sonstige, ergänzende Methoden

Meine Lebens- und Beziehungsberatung ist auch in russischer Sprache möglich. Ich arbeite lösungsorientiert. Mein Motto dabei ist:

„Es gibt nur einen richtigen Weg – Deinen eigenen”

Zusatzangebote:

  • Vorträge zu Lebensthemen (für verschiedene Einrichtungen, auch Kirchengemeinden)
  • Elternabende in KiTa’s oder Schulen
  • Veranstaltungen für Erzieher oder Lehrer
  • Weiterbildungen für erzieherische Berufe
  • Paarseminare
  • Erziehungskurse
    (nach Gordon oder „Starke Eltern – starke Kinder“)
  • Kurse zur Progressiven Muskelentspannung nach Jacobson
  • Sollten Sie mich für ein solches Angebot buchen wollen, kann ich auch gern in ihren Ort kommen.

Mitgliedschaften

Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.

www.vfp.de

christliche Seelsorger Therapeuten Ärzte und Berater in Deutschland und der Schweiz.

www.c-stab.net

Kontakt

Praxis für psychologische Lebens- und Beziehungsberatung
Olga Schürer

Telefon: 033841 31421
Fax: 033841 31421

info@lebens-zeit.net

An Amos. Ein Abschiedsbrief.

Lieber Amos,

als unser Schöpfer Dich vor vielen Jahren in Deiner Mutter Leib gebildet und gestaltet hat, bist Du auf eine erstaunliche Weise gemacht worden.

Deine Gestalt war ihm nicht verborgen.

Und in sein Buch waren alle Tage Deines Lebens eingeschrieben, die Tage, die gebildet wurden, als noch keiner von ihnen da war.

Menschen gaben Deinem Leben keine Chance. Sie nannten es behindertes Leben.

Das Leben lässt sich aber nicht behindern.

Du hast Dich für das Leben entschieden.

Und Deine Eltern haben sich für Dich entschieden.

 

Ja, Deine Möglichkeiten waren sichtbar begrenzt.

Doch nur Menschen sehen auf das Sichtbare. Das Wesentliche ist jedoch unsichtbar.

Die Welt Gottes ist unsichtbar und dort entspringt das Leben.

 

Du konntest nicht sprechen. Doch Du hattest viel zu sagen.

Dafür brauchtest Du keine Worte.

Und es gab Menschen in Deinem Leben – vor allem Deine Eltern – sie hörten Dir sehr aufmerksam zu.

Man hat Dir eine Brille verpasst, damit Du etwas leichter in diese Welt hinein schauen kannst.

Doch das Eigentliche, was Du gesehen hast, ist unseren Augen verborgen gewesen. Du hast mit Deinem Herzen gesehen.

Du konntest niemanden anfassen. Und doch hast Du sehr tief berührt. Die, welche sich von Dir berühren ließen, konnten in Dir den Schatz entdecken, der zur Verherrlichung Gottes auf diese Welt kam.

Du konntest nichts tun, nichts leisten – doch hast Du Herzen bewegt. Vor allem Herzen Deiner Eltern und Deiner Geschwister.

Die Liebe und Hingabe, die Du herausgefordert hast, sind das eigentliche Wunder Deines Lebens.

Und auch Du hast sie geliebt.

Warum sonst solltest Du so beharrlich wiederholt um Dein Leben gekämpft haben? Es hat Dir gefallen in Deiner Familie, Du wolltest, solange es möglich war, bleiben. Du warst ein Kämpfer für das Leben.

Und Du hattest Humor.

Wer Dich sah, konnte nicht unbeteiligt bleiben. Doch sicher war hier auch viel Unsicherheit und Unbeholfenheit angesiedelt, denn nur wenige konnten Deine Sprache verstehen.

Vergib uns, wo wir zu wenig geliebt haben.

Nun bist Du auf die andere Seite gegangen.

Der Vorhang ist gefallen und Du bist zu Deinem Schöpfer zurückgekehrt.

Du bist sein geliebtes Kind und ganz sicher haben seine Arme schon auf Dich gewartet.

Nun bist Du nicht mehr begrenzt, Du kannst frei atmen und Dich frei bewegen.

Doch Deine Eltern und Geschwister, und auch wir, Deine Sippe, müssen Dich loslassen. Das ist schwer!

Du warst ein Junge mit besonderen Bedürfnissen. Du warst ein besonderer Junge, kein Kind des Zufalls, keine Laune der Natur, sondern ein Gedanke Gottes mit einem Auftrag in dieser Welt.

 

Danke, dass Du uns etwas sehr wichtiges gelehrt hast:

Dass das Sein mehr ist als das Tun.

Dass nur Liebe und Hingabe zählen, und die können wir nicht machen, das ist die Frucht des Geistes Gottes, eine Gnade, auf die es ankommt.

 

Auf Wiedersehen, Amos!

Auf Wiedersehen in Deinem Himmel, in meinem Himmel, in unserem Himmel. Bei unserem Herrn.

Bis dahin.

Auf Wiedersehen!

MÄRCHENSEMINAR FÜR FRAUEN

Sind Sie eine starke Frau? Haben Sie eine entwickelte Persönlichkeit und Ihr Leben im Griff? Können Sie Ihren Standpunkt vertreten und Ihre Interessen durchsetzen? Sind Sie neugierig herauszufinden, was das Leben für Sie bereithält?

Wie wird man eine starke Frau?

Anhand eines Märchens beobachten wir die Entwicklung des inneren schwachen Mädchens zur inneren starken Frau. Nur was innen stark wird kann auch im außen gelebt werden.

Ein Kurzseminar von drei Abenden zu jeweils zwei Stunden beschäftigt sich mit dem interessantesten Geschöpf auf dieser Erde – mit der Frau.

Lassen Sie sich ansprechen und inspirieren.

Gesamtkosten 49,- €

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt. Bitte um verbindliche Anmeldung unter 033841 31421 oder über Kontaktformular www.lebens-zeit.net.

 

Die Veranstaltungsabende finden in meiner „Praxis für psychologische Lebens- und Beziehungsberatung“ in der Niemegker Straße 10 in Bad Belzig statt.

WENN DIE ELTERN ÄLTER WERDEN


Dann sind die Kinder und Angehörigen mit der Organisation der Betreuung und der Pflege dran.

Dabei haben die Angehörigen noch ein eigenes Leben und viele eigenen Verpflichtungen, die an die Kraft gehen und die Zeit beanspruchen.

Manchmal könnte man sich zerteilen, um allen Beanspruchungen gerecht zu werden.

 

Die Eltern würden so gern von früher erzählen oder einfach davon, was sie heute beschäftigt. Doch wenn die Kraft der Angehörigen nicht reicht, hängt auch die Geduld oft am seidenen Faden.

Und die Pflegekräfte haben die Zeit zum Zuhören auch nicht zur Verfügung.

Und so haben die älteren Leute selten jemanden zum Reden. Aber das Bedürfnis danach ist, wie bei jedem Menschen, ungebrochen. Älter sein bedeutet ja nicht, nichts mehr zu sagen haben.

Wenn die Angehörigen das merken, die Zeit und Kraft dafür aber nicht haben, schleicht sich das schlechte Gewissen ein und macht noch zusätzlichen Stress.

 

Ich biete Ihnen regelmäßige Besuche bei Ihren älter gewordenen Eltern an, um mit ihnen Gespräche zu führen, sie emotional-psychisch zu betreuen, Biographiearbeit zu leisten oder einfach Zeit für sie zu haben. Damit befreie ich Sie vom Stress des unruhigen Gewissens.

 

Vereinbaren Sie einen Ersttermin in meiner „Praxis für psychologische Lebens- und Beziehungsberatung“ in der Niemegker Straße 10 in Bad Belzig. Der Ersttermin ist gratis.

Gemeinsam können wir überlegen, welche Art der Begleitung für Ihre Mutter, Ihren Vater oder einen anderen Angehörigen sinnvoll wäre. Ich helfe Ihnen, Klarheit zu gewinnen und entlasteter zu leben.